Wann haben zwei Individuen oder Gruppen eine soziale Beziehung oder Bindung?                                         Alleine die Klärung der Begrifflichkeiten Beziehung und Bindung bringt erhebliches Licht ins Dunkel.

Der beträchtlichste Unterschied zum Begriff Bindung besteht darin, dass innerhalb einer Beziehung jeder Partner etwas einbringen muss, also einen Part übernimmt. Sie wird also mindestens von zwei Seiten             (mit)gestaltet.

Bindung ist eine intensive Beziehung zwischen Individuen mit Abhängigkeitscharakter.

Woran werden wir also verstärkt in diesem Kurs arbeiten....?

Richtig:                                                                                                                                                                 Wir werden in erster Linie am Führanspruch des Menschen arbeiten. Sie bekommen theoretisches Wissen vermittelt mit dem Sie beim praktischem Training in Alltagssituationen Erfahrungen sammeln. Mit daraus resultierender Sicherheit werden Sie zu besonderer Ruhe und Gelassenheit finden um konsequente Entscheidungen treffen zu können. Hinsichtlich Ihrer Mensch-Hund Beziehung werden Sie Ihre soziale Kompetenz verfeinern, wodurch der Hund zunehmende Vertrauensbereitschaft entwickelt. Vertrauen schafft Bindung.

Als Höhepunkt des Kurses beschäftigen wir uns noch mit zwei Auslastungsmodellen. Welche das sein werden entscheiden wir anhand rassespezifischer Eigenschaften des Hundes und natürlich nach Interessen und Möglichkeiten des Hundehalters.

Hab ich Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich an!

Diesen Kurs können Sie als Intensivkurs-Einzeltraining buchen

zurück zu Special Trainings